Öfter mal Leinwand sein...oder: Die Kunst der Hingabe

Öfter mal Leinwand sein...oder: Die Kunst der Hingabe

Wir werden permanent aufgefordert unser Leben aktiv zu gestalten. Unseren Job, unsere  Freizeit, unsere Freundschaften - sogar unseren Sex. Doch genau da beginnt es sich schon zu spießen, denn als Frau sollten wir uns ja hingeben, fließen lassen, die Kontrolle (im positivsten Sinne) abgeben... Doch wer dauernd den Gestaltungspinsel in der Hand hat, tut sich echt schwer sich plötzlich hinzugeben und Leinwand zu sein.

Ich lad Dich ein, spür Dich mal in dieses Bild hinein... 

Du bist eine Leinwand...einfach da, geduldig, leer,  und lässt das Leben Dich gestalten.

Mit Pinselstrichen, abstrakt, fließend, bunt, schwarz-weiß, manches gefällt Dir, manches findest Du ganz grauenhaft, aber zu diese Bewertung kommst Du gar nicht, denn Du stehst als Leinwand einfach zur Verfügung. Mal gibt es mehr Fläche, mal weniger. Mal sind es erfahrene Profi-Künstler-Mal-Hände, mal ist es das euphorische, total chaotische Gekleckse von Kindern.

Wenn man das Ruder aus der Hand gibt und auch einmal anderen die Chance auf Gestaltung gibt, allen voran dem (sehr gscheiten) Leben – wer weiß welche Kunstwerke sich in unserem Leben entfalten – ohne Mühe, ohne Verkrampfung, ohne Anstrengung – einfach indem wir LEINWAND sind und VERTRAUEN!

In diesem Sinne – viel Spaß beim Wechselspiel zwischen KreativdirektorIn des eigenen Lebens und Großleinwand ;-)

Wundervolle Sommertage!

Love, live, laugh!

Claudia